Fiat Oldtimer Spezialist seit über 30 Jahren
info@fiatclassic.com +49 (0)4631 - 933 9160
Weltweiter Versand

100% Eigenrestauration von Alex und Greta aus Ulm

"Dieser Fiat 500 stammt von 1971 und wurde im Oktober 2017 von Alex gekauft. Von Anfang an war klar, dass alles in Eigenleistung geschafft werden soll. Ziel für den Fiat war, dass er von Außen original aussieht und innen versteckte moderne Features hat.
Beim Kauf lief der Motor sogar noch - der Zustand der Bleche war jedoch sehr schlecht. Der Vorbesitzer hatte notdürftig Rostlöcher verschweißt und teilweise Blech auf Blech verarbeitet. Beim Auseinandernehmen kamen vor allem im Unterbodenbereich noch größere Rostlöcher zum Vorschein.

Gestartet wurde mit einem kompletten Auseinanderbau bis auf die Rohkarosserie. 
Alle Teile wurden komplett entlackt, die Rostlöcher wurden rausgeschnitten und ausgebessert. Wenn nötig, wie zum Beispiel beim Unterboden, wurden komplett neue Blechteile verarbeitet, die aber in den meisten Fällen zusätzlich angepasst werden mussten. Viele Teile stellte Alex auch selber her, damit es zu 100% passte.

Als die gröbsten Arbeiten am Blech abgeschlossen waren, ging es an das Thema der Lackierung. Bei der Farbauswahl bedienten wir uns in der original FIAT 500 Farbkarte aus 1971. Nun wurden alle Bleche grundiert, gespachtelt und geschliffen. Als das letzte Blech mit Klarlack getrocknen war, war auch ein 3/4 Jahr für diese Arbeit vergangen.

Um eine Abwechslung zum Schleifen zu haben, wurden nebenher auch die neuen Bezüge für die Sitze und die Rückbank genäht. Dafür wurden die alten Hussen aufgetrennt und Schablonen für den neuen Zuschnitt angefertigt. Mit dem selben Material wurden auch die Türverkleidungen bezogen.

Nach den langen Vor- und Lackarbeiten wurde der Fiat Stück für Stück wieder zusammengebaut. Das Ausrichten von den Türen entpuppte sich noch einmal als Herausforderung - bei den Spaltmaßen haben es die Italiener nicht so genau genommen, Alex dafür aber wieder umso mehr.
Die Elektrik konnte wieder angeschlossen werden, der Motor wurde eingesetzt und der entrostete und neu lackierte Benzintank wieder installiert. 
Fenster und Verdeck wurden gut versiegelt, damit kein Wasser durchkommt.  Zur Geräuschdämmung verkleideten wir den Innenraum noch mit Alubutyl- und Dämmmatten verkleidet. Danach konnten wir den den Teppich einpassen und die Sitze und Rückbank einbauen.

Der kompette FIAT hat eine Hohlraumversiegelung auf Fettbasis erhalten.
Den original 18 PS Motor haben wir durch den größeren 650 ccm ersetzt. Vorne sind Scheibenbremsen anstelle von Trommelbremsen eingesetzt. Außderdem ist der FIAT mit 30mm tieferen Federn ausgestattet. Zusätzlich wurden Konidämpfer (Stoßdämpfer) und ein Sportauspuff verbaut. In den Sitzen ist eine Sitzheizung integriert. Auch eine 12V Steckdose für die Kühlbox und USB-Slots sind unsichtbar verbaut. Zuletzt wurde noch ein Lautsprecher installiert.

Im August 2020 erhielt der FIAT die TÜV-Zulassung beim ersten Mal und ohne Beanstandung. Das ganze Projekt hat somit etwas mehr als 2,5 Jahre gedauert. Am selben Tag wurde auch ein Wertgutachten erstellt - der Prüfer war begeistert von der Qualität der Arbeit.
Da das Projekt FIAT ein Dauerprojekt ist, sind natürlich noch weitere Änderungen in Planung:
mehr PS (aktuell 28 PS), 5-Gang Getriebe mit selbst konstruierten Antriebswellen, Dachgepäckträger für Reisen… Im September 2020 waren wir in Rom, das war bisher unsere größte Reise!"

Wir sind begeistert von dieser unglaublichen Restaurations-Leistung und wünschen Greta und Alex ganz viel Spaß mit ihrem kleinen Traumwagen! Wenn Ihr auf dem Laufenden bleiben möchtet, solltet ihr ihnen unbedingt unter @500waysof_fiat bei Instagram folgen! 

 

245305283_1071917573619025_4499890119346112099_n  245238026_1071917550285694_3263436788517805697_n

245360470_1071917553619027_1238087546512454623_n  245646684_1071917526952363_2497680783054526373_n

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.